Der Werkzeugkasten Niederlassung

Ihr habt eure Niederlassung geplant? Oder ihr seid frisch niedergelassen und habt noch viele Fragen? Damit seid ihr nicht allein! Unsere Seminarreihe gibt euch praktische Tipps und Tricks – von Kolleginnen für Kollegen.

Hausarzt werden

Zum Modul 1

Praxis-finanzierung

Zum Modul 2

Personal-führung

Zum Modul 3

Praxis-organisation

Zum Modul 4

Vorschriften & Gesetze

Zum Modul 5

Der Praxisstandort

Zum Modul 6

Qualitäts-management

Zum Modul 7

Formulare & Co.

Zum Modul 8

Praxis-kooperationen

Zum Modul 9

Wissens-management

Zum Modul 10

EBM & Abrechnung

Zum Modul 11

Privat-abrechnung

Zum Modul 12

Praxis-Austattung

Zum Modul 13

Reise durch d. Weiterbildung

Zum Modul 14

Sozialmed. Grundlagen

Zum Modul 15

IT in der HA-Praxis

Zum Modul 16
Zu den Terminen

Aktuelle Termine des Werkzeugkastens Niederlassung

Hier findest du unsere bundesweiten und digitalen Termine für die jeweiligen Module

November 2022

Thema/Veranstaltung:
Werkzeugkasten Niederlassung Modul 11, 8, 9, 3 – (Bootcamp Horn-Bad Meinberg)

Veranstalter:
Hausärzteverband Westfalen-Lippe

Donnerstag, 24.11.2022:

  • Get-Together mit gemeinsamen Abendessen

Freitag, 25.11.2022:

  • Werkzeugkasten Niederlassung Modul 11 – „Ehrlich gutes Geld verdienen – Abrechnung EBM“
  • Werkzeugkasten Niederlassung Modul 8 – „Freude mit Formularen und Umgang mit Bürokratie“

Samstag, 26.11.2022:

  • Werkzeugkasten Niederlassung Modul 9 – „Drum prüfe wer sich ewig bindet… – Mögliche Formen der Berufsausübung“
  • Werkzeugkasten Niederlassung Modul 3 – „Wer führt wen? – Mein Team und ich“

Ort:
Horn-Bad Meinberg

Anmeldung

Thema/Veranstaltung:
Werkzeugkasten Niederlassung Modul 16 – – IT in der Hausarztpraxis – Segen oder Fluch(en)

Referentenschaft:
Dr. med. Miriam Führ & Benjamin Winter

Veranstalter:
IHF e.V.

Datum:
Freitag, 25.11.2022

Ort:
Rostock

Anmeldung

Thema/Veranstaltung:
Werkzeugkasten Niederlassung Modul 4 – Das Genie beherrscht das Chaos – Praxisorganisation

Referentenschaft:
Julia Berderman & Leonard Mathias

Veranstalter:
IHF e.V.

Datum:
Samstag, 26.11.2022

Ort:
Rostock

Anmeldung

Dezember 2022

Thema/Veranstaltung:
Werkzeugkasten Niederlassung Modul 8 – Freude mit Formularen und Umgang mit Bürokratie

Referentenschaft:
Dr. med. Miriam Führ, Kathin Flohr

Veranstalter:
Kompetenzzentrum Weiterbildung Schleswig Holstein

Datum:
Donnerstag, 08.12.2022

Ort:
Kiel

Anmeldung

Januar 2023

Thema/Veranstaltung:
Werkzeugkasten Niederlassung Modul 15 – Play the game – Sozialmedizinische Grundlagen für die Hausarztpraxis

Referentenschaft:
Dr. med. Julia Berdermann & Dr. med. Thomas Mundt

Veranstalter:
Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin Sachsen

Datum:
Mittwoch, 25.01.2023

Ort:
Sachsen

Voraussetzung:
Nur für eingeschriebene ÄiW des KW Sachsen

Anmeldung

Thema/Veranstaltung:
Werkzeugkasten Niederlassung Modul 8 – Freude mit Formularen und Umgang mit Bürokratie

Referentenschaft:
Dr. med. Miriam Führ & Dr. med. Katrin Flohr

Veranstalter:
Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin Schleswig-Holstein

Datum:
Donnerstag, 26.01.2023

Ort:
Kiel

Voraussetzung:
Nur für eingeschriebene ÄiW des KW Sachsen

Anmeldung

Februar 2023

Thema/Veranstaltung:
Werkzeugkasten Niederlassung Modul 16 – IT in der Hausarztpraxis – Segen oder Fluch(en)

Referentenschaft:
Dr. med. Katja Köhler & Dr. med. Monika Kaandorp

Veranstalter:
Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin Berlin

Datum:
Mittwoch, 08.02.2023

Ort:
Berlin

Voraussetzung:
Nur für eingeschriebene ÄiW des KW Sachsen

Anmeldung

Thema/Veranstaltung:
Werkzeugkasten Niederlassung Modul 7/11/2/5 – (Bootcamp Olpe)

Veranstalter:
Hausärzteverband Westfalen-Lippe

Donnerstag, 02.02.2023:

  • Get-Together mit gemeinsamen Abendessen

Freitag, 03.02.2023:

  • Werkzeugkasten Niederlassung Modul 7 – „Irren lern man – Qualitäts- und Fehlermanagement“
  • Werkzeugkasten Niederlassung Modul 11 – „Ehrlich gutes Geld verdienen – EBM Abrechnung etc.“

Samstag, 04.02.2023:

  • Werkzeugkasten Niederlassung Modul 2 – „Nicht warten – starten! Praxisfinanzierung und Versicherungen“
  • Werkzeugkasten Niederlassung Modul 5 – „How not to go to prison – Oder: Wie Sie sich sicher auf dem Minenfeld der Vorschriften und Gesetze bewegen“

Ort:
Hotel Diehlberg, 57462 Ople

Anmeldung

Das Werkzeugkasten-Team

Lernen von und mit Hausärztinnen und Hausärzten aus der Praxis!

Dr. med. Britta Amthor

Kirstin
Beer

Dr. med. Iris
Bernau

Dr. med. Nora Berger

Dr. med. Jens Biesenbaum

Susanne
Beyn

Dr. med. Julia
Born

Dr. med. Laura Dalhaus

Dr. med. Irma Leder-Ebeling

Moritz
Eckert

Dr. med. Katrin Flohr

Sonja
Frihs

Dr. med. Miriam Führ

Dr. med. Heinz Giesen

Dr. med. Tanja Goldbrunner

Eva
Greipel

Julia
Isselstein

Dr. med. Katja Köhler

Marlies
Krell

Dr. med. Nina Lükewille

Dr. med. Linda Mandel

Dr. med. Thomas Mundt

Dr. med. Moritz
Paar

Dr. med. Gwen
Rabe

Dr. med. Christian Rechtenwald

Dr. med. Dorothee Reith

Dr. med. Tobias Samusch

Dr. med. Lisa Scherer

Dr. med. Meike Tissen

Dr. med. Katharina Weinert

Benjamin
Winter

Dr. med. Akin Yilmaz-
Neuhaus

Wie alles begann

Historie des Werkzeugkasten Niederlassung

Mit Grauen erinnert sich Claudia Kahle an die Zeit rund um ihre Niederlassung: „Ich fühlte mich allein gelassen, musste mir alle Informationen mühsam zusammensuchen. Die Unterstützung durch Ärztekammer oder Kassenärztliche Vereinigung war unvollständig und beantwortete nicht meine drängendsten Fragen.“ Ähnliches erlebte auch Sabine Frohnes: „Da ich die Praxis meiner Mutter übernahm, konnte diese mir vieles erläutern, aber ich hätte mir mehr Informationen von Kolleginnen und Kollegen in ähnlichen Lebenssituationen gewünscht.“

Beide fanden solche kollegiale Unterstützung schließlich über die Vernetzung in der JADE[ref]JADE: Junge Allgemeinmedizin Deutschland (www.jungeallgemeinmedizin.de)[/ref], den Listserver[ref]Listserver Allgemeinmedizin: Eine Mailingliste der DEGAM, die dem kollegialen Austausch (nicht nur) zu fachlichen Themen dient (www.degam.de/allgemeinmed-listserver.html)[/ref] und ähnlichen Foren. Aus dem regelmäßigen Austausch von Informationen und Erfahrungen entstand über die letzten Jahre eine feste Gruppe von jungen Kolleginnen und Kollegen, die sich intensiv mit verschiedenen Fragen rund um die Niederlassung beschäftigen.

Zwei von ihnen sind Ruben Bernau und Timo Schumacher. Sie hatten bereits während ihrer Weiterbildungszeit gemeinsam mit Hans-Michael Mühlenfeld, Weiterbilder und Vorsitzender des Instituts für hausärztliche Fortbildung im Deutschen Hausärzteverband (IHF) die inzwischen sehr erfolgreichen Seminare „Freude mit Formularen“ und „Freude mit Attesten“ entwickelt.

„Am Anfang trafen wir uns aus eigenem Antrieb“, berichtet Ruben Bernau. „Wir besuchten uns gegenseitig, um unsere Arbeitsweisen und Praxen kennenzulernen. Wir waren erstaunt, wie verschieden unsere Betriebe funktionierten. Gleichzeitig schlugen wir uns mit ähnlichen Problemen und Fragen herum.“ Die Gruppe fing an, die gesammelten Informationen und Checklisten zusammenzutragen, zu sichten und sortieren. „Ein riesiger Datenhaufen mit den wichtigsten Informationen, die uns allen die Niederlassung leichter gemacht hätten, war entstanden. Wir haben uns dann die Frage gestellt, wie wir diese wertvollen Informationen an andere niederlassungswillige Kolleginnen und Kollegen weiterreichen können.“

2014 gründete der Deutsche Hausärzteverband das „Forum Ärzte in Weiterbildung“, bestehend aus jeweils einer Ärztin oder einem Arzt in Weiterbildung aus jedem Landesverband. So sollte dem hausärztlichen Nachwuchs eine starke Stimme innerhalb des Verbandes gegeben werden. Zweck und Aufgabe des Forums ist es insbesondere, die Rahmenbedingungen der Facharztweiterbildung zu verbessern.

Gründungsmitglied und Sprecher des Forums, Gabriel Rogalli, erkannte zusammen mit Hans-Michael Mühlenfeld schnell die Chancen einer Zusammenarbeit. „Wie der Zufall es wollte, fuhren wir zusammen zur practica. Auf dieser Fahrt wurde die Idee einer bis dato einzigartigen Modulreihe geboren.“ So bekam die Gruppe im Deutschen Hausärzteverband einen organisatorischen Rahmen für ihre weitere Arbeit.

„In vielen Bereichen gibt es kein richtig oder falsch, sondern jeder muss seinen eigenen Weg finden“, so Timo Schumacher aus Niedersachsen. „Wichtig war uns in der Arbeitsgruppe daher, dass die Vielfalt unserer Erfahrungen abgebildet wird. Daher referieren wir immer als Team.“ Die Mitglieder bringen verschiedenste Erfahrungen ein – sie leben und arbeiten mit Kindern oder ohne, in der Einzelpraxis oder in der BAG mit zwei oder drei Mitgliedern, in ländlichen Regionen oder in der Stadt, in verschiedenen Bundesländern etc.

Gemeinsam ist ihnen die Begeisterung für die hausärztliche Arbeit. „Es ist mir wichtig, diese Begeisterung weiter zu geben und den jungen Kolleginnen und Kollegen die Angst vor der Niederlassung zu nehmen“, beschreibt Ruth Deecke ihre Motivation. Jana Husemann, die sich 2015 niedergelassen hat, ergänzt: „Hätte ich dieses Angebot nur schon vor der Niederlassung gehabt, es hätte mir viele Unsicherheiten erspart.“

Eine Initiative 

des Forums Weiterbildung im Deutschen Hausärzteverband mit Unterstützung des

Kontakt

33%

Du möchtest Referentin oder Referent werden?

Nimm gerne unverbindlich Kontakt zu uns auf. Jede/r ist herzlich willkommen! Durch Hospitationen lernst du die Inhalte und kannst deine eigenen Praxiserfahrungen mit einbringen – denn beim Werkzeugkasten lernen wir aus der Praxis. Schreib uns einfach über das Kontaktformular und der jeweilige Werkzeugkasten-Ansprechpartner für deine Region wird sich bei dir melden.